| |

Mediadaten

Folgend stehen Ihnen unsere Mediadaten 2014 zum Download bereit:

Mediadaten 2014

Über Gut

Der Fokus von GUT liegt in den positiven Geschichten, die unsere schöne Heimat schreibt. Stille Helden, große Errungenschaften, Werte und Traditionen finden in GUT die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Wir sagen GUT hier zu leben!

Derzeit versenden wir das Magazin an ca. 18.000 Personen (Stand: Jänner 2014) direkt und adressiert. Weiters liegt das Qualitätsmagazin in der TILAK, bei allen Tiroler Hausärzten und ausgewählten Coiffeuren auf. 2.000 Stück werden in Tirols Kioske vertrieben.

Aufgrund unseren Gesellschaften zugehörigen Medien wie der Oberländer Rundschau, Seefelder Plateauzeitung, UrlaubPUR,  Seefeld TV, Rundschau TV, Zielgruppen-TV etc. können wir auf ein gesundes und großes Netzwerk an Erfahrung und Werbemöglichkeiten zurückgreifen.

Magazinfächer

Kontakt

Anschrift
rabemedia gmbh
Hohe-Munde-Str. 61
6100 Seefeld in Tirol
Österreich

Telefon
+43-(0)5262-62030

Redaktion
redaktion@gemeindegut.at

Anzeigenverkauf
anzeigen@gemeindegut.at

Abo & Vertrieb
abo@gemeindegut.at

Abo bestellen

Ich möchte das Qualitätsmagazin „GUT“ bestellen.
Das Abo ist für ein Jahr unkündbar.
Ab dem 12. Monat kann monatlich gekündigt werden.

Halbjahrespreis: EUR 27,50

Bei Zahlungsart Erlagschein: Bearbeitungsgebühr € 5,00 im Halbjahr.
GUT wird immer in der Mitte des Monats per Post zugestellt.

  • MEINE KONTAKTDATEN

  • EINZUGSERMÄCHTIGUNG

  • Zahlungsgrund: Abo Magazin Gut
    Hiermit ermächtige(n) ich/ wir die Firma rabemedia GmbH, Videoproduktion und Werbeagentur, Hohe-Munde-Straße 61, 6100 Seelfed, widerruflich, die von mir/ uns zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/ unseres Kontos mittels Einzug einzuziehen. Damit ist auch meine/ unsere kontoführende Bank ermächtigt, die Einzüge einzulösen, wobei für diese keine Verpflichtung zur Einlösung besteht, insbesondere dann, wenn mein/ unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist. Ich/ Wir habe(n) das Recht, innerhalb von 8 Wochen ab Abbuchungstag ohne Angabe von Gründen die Rückbuchung bei meinem/ unserem Kreditinstitut zu veranlassen. Kontakt für Rückfragen: rabemedia GmbH · Hohe-Munde-Str. 61 · 6100 Seefeld · office@gemeindegut.at
Impressum

Medieninhaber, Eigentümer, Verleger

rabemedia gmbh
Hohe-Munde-Straße 61
Seefeld in Tirol
FN369313h
Landesgericht Innsbruck
ATU 6675217
office@gemeindegut.at
+43-(0)5238 53349

Herausgeber: Bernhard Rangger
Chefredakteur: Bernhard Rangger
Creative Director: Peter Prantner
Stv. Chefredaktion: Josef Hornsteiner
Redaktion: Gebi Schnöll, Bernhard Neuner, Lisa Grießer, Mag. Andrea Moser, Ursula Philadelphy, Max Paua, Karl Kessler, Klaus Markovits, Eva Lechner, Univ.-Doz. Dr. Bettina Schlorhaufer, Marion Witting Msc
Kolumnisten: Mia Melo-Lontha
Fotoredaktion: Stephan Elsler,Maren Krings, Julia Moll, Heinz Holzknecht

Videoredaktion: Hannes Rangger, Bernhard Neuner, Lisa Grießer
Email: redaktion@gemeindegut.at

Geschäftsführer: Philipp Rangger

Anzeigenverkauf:
Patrizia Schröter, Nina Falkner
+43-(0)5238 53349
anzeigen@gemeindegut.at

Abo & Vertrieb: Annette Hagele
abo@gemeindegut.at

 

Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz

Medieninhaber/Firmensitz: rabemedia gmbh, Hohe-Munde-Straße 61, 6100 Seefeld in Tirol

Unternehmensgegenstand: Verlegen von Zeitschriften, Herstellung von Filmen, Videofilmen und Fernsehprogrammen, Vermarktung und Vermittlung von Werbezeiten und Werbeflächen, Erbringung von sonstigen Informationsdienstleistungen, Erwerb, Verwaltung und Vermietung von Immobilien, Beteiligung und Übernahme der Geschäftsführung bei anderen Unternehmen und Gesellschaften mit gleichem oder ähnlichem Unternehmensgegenstand sowie der Pachtung von solchen Unternehmen, Betrieb aller zur Förderung der Unternehmensgegenstände notwendigen und nützlichen Geschäfte und Geschäftszweige.

Grundlegende Blattrichtung: Gemeindegut ist ein unabhängiges österreichisches Monatsmagazin, welches sich mit allen für Tirol relevanten Themen aus Gesellschaft, Land, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Tradition, Tiroler Lebensart, Kultur beschäftig.

Geschäftsführer: Philipp Rangger
Druck: Niederösterreichisches Pressehaus, Druck und Verlagsgesellschaft m.b.H., A-3100 St-Pölten
Vertrieb Österreich: Morawa Pressevertrieb GmbH & Co KG, www.morawa.com
Aboservice: Anton-Auer-Straße 1, 6410 Telfs, Telefonnummer: +43-(0)5238 53349

Email: abo@gemeindegut.at
Redaktionsanschrift: Content Media GmbH, Anton-Auer-Straße 1, 6410 Telfs, +43-(0)5238 53349, redaktion@gemeindegut.at

Über 300 Jahre Tradition
Über 300 Jahre Tradition
zum Artikel
GUT im Dezember
Über 300 Jahre Tradition
Die Legende um die „Gallzeiner“
Tischler & Künstler
Nach Strich und Faden
U(h)rige Unikate
Beten für den Kaiser
Fünf LH’s als Chef
GUT im August
Kampf in der Klamm
Magazin Abo bestellen
Über 300 Jahre Tradition
Der Bierwirt im Innsbrucker Stadtteil Amras beeindruckt nicht nur mit seiner langen Geschichte, sondern vor allem mit seinen Gaumenfreuden
Text: Lisa Thurner
|
Fotos: Andreas Amplatz, Lisa Thurner

Etwas außerhalb und doch mitten in der Stadt befindet sich das Traditionswirtshaus „Der Bierwirt“. Das Viersternehotel ist aufgrund seiner idealen Lage im Innsbrucker Stadtteil Amras bei Bikern, Urlaubern und Geschäftsreisenden sehr beliebt. Aber auch zahlreiche Einheimische werden von der ausgezeichneten Küche angelockt. Um einen Platz im Hauptgeschäft zu ergattern, ist es ratsam, einen Tisch zu reservieren. Regionale Schmankerln, österreichische Hausmannskost, internationale Spezialitäten sowie saisonale Köstlichkeiten werden von einem höchst professionellen und aufmerksamen Personal serviert.
Um 1610 wurde der Bierwirt unweit von Schloss Ambras errichtet. Damals wurde eine kleine Bauernschaft betrieben. Aber schon zu Zeiten, als die alte Römerstraße am damaligen Hof vorbeiführte, wurde den Gästen etwas zu trinken angeboten, vielfach war es ein erfrischendes Bier, daher auch der Name Bierwirt. Seit Anbeginn ist der Gasthof im Besitz der Familie Happ. Die Eltern von Hannes Happ übernahmen in den 1950er Jahren den Betrieb von einer Tante. Zuerst bewirteten sie die Besucher im kleinen Gasthaus. Alsbald entschlossen sie sich, Zimmer zu vermieten. Das Gästehaus von ehemals wurde bald zu einem mit drei Sternen ausgezeichneten Hotel. Der vierte Stern ließ nicht lange auf sich warten. 1992 übergaben die Eltern die Leitung an Hannes und seine Frau Isabella, die seither den Betrieb mit höchstem Einsatz und Präsenz führen.

Regional - saisonal - international

Der Bierwirt steht seit mehr als 300 Jahren für Gastfreundschaft und Tradition. Wie es sich für ein Tiroler Wirtshaus gehört, wird in der Küche das Beste aus Tirol und dem restlichen Österreich zubereitet, Abwechslung mit internationalen Gerichten geschaffen, auf die Verwendung von regionalen Produkten geachtet und je nach Jahreszeit serviert, was saisonal wächst. Der Familie Happ ist es wichtig, dass die Lebensmittel aus der Region stammen. „Wir beziehen alte Kartoffelsorten und Kürbisse vom Bauernhof meiner Tante und meines Onkels in Amras. Die Äpfel bekommen wir vom Hofer-Bauer, ebenfalls aus Amras. Den Speck selcht mein Onkel im Ötztal. Spezialitäten wie Lamm oder das Martinigansl erhalten wir von Landwirten aus der Region. Großprodukte werden bei Eurogast Riedhart in Wörgl eingekauft“, erzählt die 22-jährige Tochter des Hauses, Victoria.
Die Speisekarte des Bierwirtes lässt sich mit Worten wie traditionell, einheimisch und typisch tirolerisch/österreichisch beschreiben. Gerichte wie Schlutzkrapfen, Gröstl oder Wiener Schnitzel sind dort ebenso zu finden wie Kalbskopf, Beef Tartar oder Hirschragout. Auf der Tageskarte tauchen neben der Hausmannskost auch internationale Speisen auf. Die Spezialitätenkarte ist an die Jahreszeiten angepasst. So gibt es im Frühling frischen Fisch und Spargel, im Sommer verschiedene leichte Salate, im Herbst Wildgerichte, Kürbisspeisen oder das Martinigansl und im Winter deftige Braten oder Schlachtschüsseln.
„Wir können unseren Gästen auch ein umfangreiches Angebot an vegetarischen Speisen bieten. Auch auf die Wünsche von Allergikern und Veganern gehen wir gerne ein“, erklärt Victoria.

Viel Platz zum Verweilen

Der Ganzjahresbetrieb wurde schon 1992, als Hannes und Isabella Happ das Hotel mit Restaurant übernahmen, umgebaut. Damals sind neben dem Speisesaal einzelne Stuben angelegt worden. Vor fünf Jahren erfolgte ein neuerlicher Umbau des Restaurantbereiches. Seither können die Gäste in der neuen Zirbenstube und in der Bierstube speisen. Zahlreiche Nischen und kleinere Stuben geben den Besuchern ein „hoameliges“ Gefühl. Auch die WC-Anlagen wurden saniert. Das gesamte Restaurant ist, bis auf die kleine Bierstube, barrierefrei zugänglich. Im Sommer können die Besucher die frische Luft im Gastgarten genießen. Insgesamt stehen den Gästen rund 200 Sitzplätze zur Verfügung. Für jeden Anlass wird vom erfahrenen Team des Bierwirts der passende Rahmen geboten. Es organisiert für seine Gäste Veranstaltungen jeglicher Art.

65 gemütliche Zimmer, vier davon behindertengerecht, laden die Gäste zu einem unvergesslichen Aufenthalt in Innsbruck ein. Vor zwei Jahren wurden die älteren Zimmer komplett renoviert. In den letzten Jahren wurden immer wieder neue Zimmer eingerichtet. Der Bierwirt ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem Auto oder Motorrad gut zu erreichen. An 362 Tagen im Jahr hat das Wirtshaus geöffnet. An die 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen der Gäste. Schon seit Jahren beschäftigt das Hotel dieselben Profis, die mittlerweile ebenfalls Teil der Familie sind. Die Gäste wissen die familiäre Atmosphäre des Bierwirtes zu schätzen. Auch die Töchter der Happs, Victoria und Veronika (13), sind fest im Familienunternehmen verwurzelt. „Ich habe an der Villa Blanka die Ausbildung zur Touristikkauffrau abgeschlossen. Meine Matura habe ich mit Auszeichnung absolviert. Von meinen Eltern bin ich nie gedrängt worden, mich in diese Richtung ausbilden zu lassen. Mir macht meine Arbeit aber Spaß. Ich war heuer sechs Monate auf einem Schiff. Ich fahre gerne immer wieder weg, um neue Inputs zu bekommen, aber noch viel lieber kehre ich wieder nach Hause zurück. So schätze ich die Qualität meines Daheims“, schildert die 22-Jährige.

Bichlweg 2, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512-342143,
hotel@bierwirt.com, www.bierwirt.com,

Geöffnet Montag bis Freitag 11.30 – 13.45 Uhr und
17.30 – 24.00, Samstag 17.30 – 24.00 Uhr,
Warme Küche bis 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertag Ruhetag!

Kalbskopf dreierlei

ZUTATEN:
6 Scheiben Kalbskopf
Mehl
Butter, Ei
Semmelbrösel
Rote Zwiebel
Gewürzfond: Rindssuppe, wenig Essig, Lorbeerblatt, Wacholder, Salz, Pfeffer
Kartoffeln

2006

ZUBEREITUNG:
Kalbskopf in 6 Scheiben, ca. 1cm dick schneiden; 2 Scheiben in Mehl wälzen und mit Butter in einer heißen Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten; 2 Scheiben panieren und in Fett knusprig ausbacken; 2 Scheiben mit roten Zwiebelringen in einem Gewürzfond kochen; Die gekochten, warmen Kartoffeln in Butter und gehackter Petersilie durchschwenken und alles zugleich auf einem Teller anrichten.
Mit Sauce Tartare und Zitronenecke servieren.


?>